Aufgabensammlung: Medien und Methoden im Geschichtsunterricht

 

Die vorliegende Aufgabensammlung richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer sowie an Schülerinnen und Schüler allgemeinbildenden Schulen. Aus der Erfahrung heraus, dass manche Lehrwerke für das Fach Geschichte nicht konsequent die Vorgaben der EPA umsetzten und dass viele Aufgaben in diesen Lehrwerken die in der EPA erläuterten Operatoren (S. 6-8) nicht verwenden, wurde hier der Versuch unternommen, eine Aufgabensammlung zu erstellen, die konsequent auf diese zurückgreift.
Dadurch soll Lehrenden und Lernenden die Bearbeitung der Aufgaben im Unterricht und als Hausaufgabe erleichtert werden.
Die ein oder andere hier gestellte Aufgabe taucht in ähnlicher Form sicherlich auch in Lehrwerken für das Fach Geschichte auf. Für die hier angebotenen "Lösungen" wird jedoch keine Haftung übernommen. Auch wird hier nicht der Anspruch auf (fachwissenschaftliche) Vollständigkeit verfolgt.

Selber denken ist auch im Fach Geschichte immer noch die beste Lösung.

Maik Hager

 

Karte 1: Brema, Urbs Hanseatici Foederis Ad Visurgum Flu. Valide Munita mercimoniis dives Et Elegans, 1598 (Nachdruck aus dem 20. Jh.), Staats- und Universitätsbibliothek Bremen.

Karte 2: Bezirke der DDR 1952, IGE-MAPS.


 Staaten im Deutsche Reich 1871, IGE-MAPS.

Aufgabe: Nenne die Bestandteile einer Geschichtskarte.

Antwort: Eine Geschichtskarte besteht aus einer Kartenüber- oder -unterschrift, die das Thema und den zeitlichen Rahmen angibt, einem Kartenbild und einer Zeichenerklärung, der sog. Legende, in der die Elemente des Kartenbildes erläutert werden.

Aufgabe: Erläutere den Unterschied zwischen einer historischen Karte und einer Geschichtskarte.

Antwort:

 www.geschichte-erforschen.de - © 2010 - Impressum - disclaimer